Hühnerabend

Ich muss ein bisschen schreiben fürs Gemüt. Heute ist der große Ausgehabend. Viele Hühner, ein schwules Pärchen und der Freund meiner Freundin (ich wette er wird sich pudelwohl fühlen). Ich weiß nicht genau ob es nur mir so geht aber irgendwie wird ausgehen je seltener man es macht und je älter man wird zu einer immer größeren Sache. Fast wie eine Zeremonie. Mit ausgehen meine ich richtig ausgehen mit Drinks vorweg, aufhübschen, tanzen, und sich am nächsten Morgen bemitleiden und mindestens für eine Sache schämen. Der Stressfaktor bei der ganzen Sache ist irgendwie so groß dass ich mich vorher ernsthaft entspannen muss um nicht vollkommen durchzudrehen.

Da Frau natürlich nichts zum Anziehen hat, bestellt man sich noch eben ein Kleidchen, das zwar passt aber nicht genauso aussieht wie man es sich vorgestellt hat. Egal, immerhin passt es. So da habe ich nun mein Kleid aber nichts dazu. Mein Tag fing an als mich meine Lieblingspostbeamtin heute Morgen schon mit ihren sehr unfreundlichen Sprüchen fast zur Weißglut getrieben hat. Ich bin freundlich geblieben um mir den Tag nicht zu versauen. Also bin ich in die Stadt gefahren um noch ein paar Accessoires zu shoppen. Blöd nur, dass sich die Farbe meines Kleides nicht so wahnsinnig gut kombinieren lässt. Natürlich bin ich viel zu warm angezogen und verbringe meine Wege zwischen den Geschäften mit Jacke an- und ausziehen, Schal um den Hals, Schal in die Tasche… Zudem verfolgen mich die bolivianischen Straßensänger von Laden zu Laden und ich verspüre den Drang, mit meinem Fuß in ihre Trommel zu treten und sie dabei anzuschreien. Die Dame im Kaufhaus sagt zu mir ich solle doch die Strumpfhose lieber in Größe 46 kaufen, was ich mit einem schnippischen Pffff und meinem Todesblick beantworte und spontan die Flucht ergreife. Geht’s noch? Im nächsten Laden waren sie netter, gut für sie!

Zu Hause habe ich dann alles anprobiert und so wirklich wohl fühle ich mich nicht in meiner Haut. Was soll’s, da ist es dunkel, so genau sieht das keiner. Jetzt werde ich mir ein Entspannungsbad gönnen, mich stundenlang anmalen und mir die Haare frisieren und hoffe inständig, dass ich mich nachher fühle wie die verdammte Carrie persönlich!! Dann gibt’s literweise Prosecco und wir werden einen Riesenspaß haben…. Old School Clubbing, ich finde das ist dem Alter durchaus angepasst. Wenn nicht mindestens einmal Ice Ice Baby läuft vergesse ich mich!

 

Advertisements