Is it Love [?] geht fremd Teil 2 – Stoffwechselkur Selbstversuch Tag 9-16

Weiter geht’s im lustigen Stoffwechselkur Alltag. Die ersten acht Tage liefen ganz gut, ich hatte mir zwar ein bisschen mehr erhofft, aber gut. Wollen wir mal nicht übermütig werden. Auf Instagram verfolge ich fleissig all die „SWK-Girls“ und frage mich bei vielen immer noch, warum sie das eigentlich machen. Wenn Frau schon superschlank ist, scheint der Stoffwechsel ja schon ganz gut zu funktionieren. Es ist schon ein bisschen wie eine kleine Sekte für Mädchen irgendwie. Jeder postet die vorher/nachher Popos der anderen, man trifft sich und isst zusammen FroYo (Äh hallohoooo? Mit gutem Beispiel voran und so?) und haben sich schrecklich dolle lieb. Wahrscheinlich bin ich nur neidisch weil ich mir den Kram auf eigene Faust gekauft habe und jetzt keine Whatsapp-Gruppe habe. Anyways… los geht’s.

 

Tag 9

[Gewicht:69,4 kg] Ich sag’s mal so: Ein bisschen nerven tut’s mich ja schon. Keine Veränderung. Nada. Niente. Andere Mädels, die geduldiger waren als ich, haben die Kur mit einem Begleiter gemacht. Die könnten sich jetzt in ihrer „SWK-Motivations-Whatsapp-Gruppe“ darüber auskotzen. Hab ich nicht. Habe mal im Internet nachgelesen, natürlich steht da, das sei GANZ NORMAL. Wenn man wolle, könne man einen Apfeltag einlegen. Ja genau, ein Tag voller Äpfel, sechs an der Zahl um genau zu sein. Das ist, mit Verlaub, scheiss wenig zu Essen. Natürlich werde ich es trotzdem machen. Morgen dann. Desweiteren werde ich mir heute Abend mal wieder ein Basenbad gönnen (1-2 Mal die Woche wird empfohlen um die Entschlackung anzuregen), und die Woche mal wieder saunieren gehen. Als weiteren Tipp habe ich die Sache mit dem „morgens ein Eßlöffel Apfelessig in einem Glas Wasser trinken“ aufgeschnappt. Habe ich auch davor schon öfters gehört, dass das stoffwechseltechnisch ganz gut sein soll. Wird gleich mitgetestet.

***

Kalorien heute: 437

Sport: x

Allgemeines Befinden: Jut!

 

Tag 10

[Gewicht:69,2 kg] – 09:30 – Heute ist Apfeltag 🙂 Wahrscheinlich gibt es deutlich kreativere Arten und Weisen, einen solchen Tag zu gestalten, statt einfach nur ein paar Äpfel mit ins Büro zu schleifen, sie zu schnibbeln und zu essen. Daran hatte ich heute Morgen irgendwie nicht gedacht. Vielleicht lege ich mir meine zwei Mittagsäpfel in die Mikro und streue Zimt drüber. Passend zum Apfelthema habe ich heute Morgen auch mal das Glas Wasser mit Apfelesseig probiert – so schlimm wars gar nicht. Ich habe auch tatsächlich das Gefühl als würde es funktionieren… verdauungstechnisch…ihr versteht schon. – 22:45 – Zum Abendessen gab’s die kreativste aller Apfelsorten: In der Pfanne gebraten mit Zimt. Mehr als fünf habe ich aber über den Tag verteilt nicht geschafft, war mir irgendwie zu „apfelig“. Heute Abend war ich im Yoga, eine ziemlich schweißtreibende Stunde. Langsam aber sicher merke ich allerdings, wie sich mein Körpergefühl ein bisschen verändert. Einige Übungen sind mir gefühlt leichter gefallen als sonst. Ein guter Tag 🙂

***

Kalorien heute: 520

Sport: 75 Min Yoga

Allgemeines Befinden: 6 apples a day keep many doctors away

 

Tag 11

[Gewicht:68,2 kg] – 09:00 – Wow! Ein Kilo runter 🙂 Nun gut, nach einem Tag, an dem man nur Äpfel isst ist das wahrscheinlich auch kein Wunder, auf jeden Fall hat es die ganze Sache wieder in Schwung gebracht. Jetzt bin ich nur mal gespannt ob es jetzt wieder weiter geht, ob es stagniert, oder ob wieder was drauf kommt. Ein bisschen skeptisch bin ich ja schon. Was mir in den letzten Tagen sehr aufgefallen ist ist, dass ich morgens mittlerweile sehr viel fitter bin als früher. Normalerweise gehöre ich ja zur „fünf-Wecker-Fraktion“ und kann mich immer nur ganz kurz vor knapp mühsam aus dem Bett quälen. Mittlerweile stehe ich beim ersten Weckruf auf und bin zwar nicht hellwach und superfit, aber zumindest wach und fit. – 22:00 – Nach 1 1/2 Stunden Lauftraining heute bin ich entsprechend geplättet, vor allem weil wir heute Tempoläufte geübt haben, die so gar nicht mein Ding sind. Heute Abend habe ich zugegebener Weise auch ganz schönen Kohldampf, also schnell ins Bett.

***

Kalorien heute: 487

Sport: 45 Min Laufen

Allgemeines Befinden: Schwere Beine und Hungeeeeer!

 

Tag 12

[Gewicht:68,1 kg] – 11:30 – Was ein aufregender Tag! Heute gab es bis jetzt nur gute Neuigkeiten. Übernächste Woche werde ich beruflich eine Woche nach Athen fliegen, wo ich bis dato noch nie war. Das gibt es zum Beginn der Stabilisierungsphase gleich mal eine orgendliche Herausforderung, denn an leckeren Hotelbuffets (vor allem wenn Gyros und Souflaki drauf liegt) kann ich eigentlich nur schwer vorbeigehen. Trotzdem werde ich natürlich alles geben. Da kann ich dann schon mal für die Woche darauf üben, in der ich nach Südtirol zum Klettern fahre. Mmmmmmmmmh, das Essen dort ist einfach der Knaller. So, jetzt aber Schluss, sonst bekomme ich noch Gelüste 🙂 – 22:45 – Heute Abend gab’s das schnellste Gericht aller Zeiten: Gebratenen Kabeljau mit frischem Spinat. Dazu die fabelhafte Gewürzmischung, die mir die Freundin aus Indien mitgebracht hat… perfetto! Vom Laufen gestern habe ich Muskelkater wie die Sau, vor allem in den Waden! Wo sind bloß meine Magnesiumtabletten??

***

Kalorien heute: 448

Sport: 200 Meter mit dem Rad zur Freundin gefahren

Allgemeines Befinden: Glücklich und zufrieden

 

Tag 13

[Gewicht:68,1 kg] – 09:45 – Dank wunderschönem Wetter bereits heute Morgen um acht bin ich mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren, und habe direkt meine Sportklamotten eingepackt, dass ich auf dem Rückweg direkt einen Abstecher ins Fitnesstudio machen kann. Ich find’s super, dass ich in den Sport jetzt eine Regelmäßigkeit gebracht habe, nur das mit dem Laufen könnte noch ein bisschen besser laufen (Wortspiel). Ich sollte auf jeden fall drei Mal die Woche trainieren, sonst wird das nichts mit dem Halbmarathon im September. Im Moment schaffe ich es mit Ach und Krach auf zwei Mal. Ich will versuchen, eine Mittwoch/Samstag/Montag Routine reinzubekommen, das wäre optimal. Für heiße Tage habe ich mir jetzt einen superschicken Trinkgürtel zugelegt und bin schon ganz heiß darauf, ihn mal auszuprobieren. Ich sag ja immer: Hauptsache, man ist beim Sport ordentlich ausgestattet, da machts auch gleich viel mehr Spaß! Noch was zur Kur? Es klappt gut! Ich habe manchmal Hunger, aber normalerweise erst kurz vor dem Essen. Gelüste als solches habe ich im Moment keine, wenn ich mir was wirklich fix vorgenommen habe kann ich damit ganz gut umgehen zum Glück, denn das ist wirklich fies wenn man will und nicht darf. Der morgentliche Shake und die Einnahme der Globuli und Tabletten sind mittlerweile Routine, nur darf ich glaube ich noch deutlich mehr trinken. Ich glaube ich komme am Tag gerade Mal auf 1,5 Liter. – 21:30 – Autsch! Das heutige Training merke ich sehr deutlich in meinen Oberschenkeln! Zur Entspannung gab’s dafür eine Runde Sauna und um dem Todesmuskelkater entgegenzuwirken eine Magnesiumtablette 🙂

***

Kalorien heute: 625

Sport: 40 Min Fahrrad / 30 Min Laufen / 30 Min MoveIt

Allgemeines Befinden: Allet jut!

 

 

Tag 14

[Gewicht:67,5 kg] – 07:45 – Der Gang auf die Waage hat mir heute einen wahrhaftigen Freudentanz beschert. Eine 67 hatte ich das letzte mal auf der Waage vor… 10 Jahren? Auf jeden Fall vor einer sehr sehr langen Zeit, in der ich noch Ed Hardy T-Shirts trug. Ich habe mal zwischendrin rein interessehalber meine Maße genommen: An Bauch und Brust sind jeweils 5 cm weg, an Hüfte, Beinen und Armen nur kleine Veränderungen. Damit habe ich auch gerechnet weil ich da ganz schöne Muckis habe, und das ist auch gut so. Der Popo darf meiner Meinung nach sowieso gerne so bleiben wie er ist 🙂

***

Kalorien heute: 397

Sport: Intensivbummeln

Allgemeines Befinden: Gelüste nach Currywurst

 

Tag 15

[Gewicht:68,0 kg] – 19:00 – Wassereinlagerungen hallo! Ein leidiges Frauenthema eben. Letzte Nacht habe ich schlecht geschlafen. Bin mitten in der Nacht aufgewacht, hatte furchtbares Magenstechen und habe mich gefühlt, als müsse ich mich übergeben. Im Laufe des Tages ging es dann wieder, aber heute bin ich dafür entsprechend platt. Vielleicht habe ich auch einfach gestern aus Versehen zu wenig gegessen. Heute gab’s dafür chinesische Hühnchenpfanne zum Mittag und einen sehr leckeren Spargelsalat mit Schinken zum Abendessen. Das Dressing habe ich mit Brühe, Essig und Senf gemacht, und es hat wirklich klasse geschmeckt. Habe mich auch mal umgesehen, ob es für die Stabilisierungsphase alternative Produkte zu denen von Lifeplus gibt, denn die sind mit schlichtweg zu teuer. Ich bin sehr gespannt, wie leicht es mir fallen wird, mein Gewicht zu halten, denn das ist ja irgendwie die kritische Phase. Wir werden sehen. Jetzt gibt’s erst mal eine Runde Tatort.

***

Kalorien heute: 609

Sport: x

Allgemeines Befinden: schlapp

 

Tag 16

[Gewicht:68,0 kg] – 19:30 – Heute ist irgendwie nicht so mein Tag. Hatte heute Nacht wieder Magenschmerzen und jetzt auch. Frei nach dem Motto „Der Teufel kackt immer auf den größten Haufen“ ging heute einfach alles schief, was nur schief gehen konnte. Am Gewicht hat sich nichts verändert, ich denke das ist vollkommen normal. Einen Apfeltag lege ich deswegen trotzdem nicht mehr ein, glaube wirklich nicht, dass das so gesund ist. Eigentlich wollte ich heute zum Sport, habe aber natürlich keine Lust. Und dann bin ich genervt, dass ich nicht einfach trotzdem gegangen bin. Soll ich vielleicht noch? Ach nee, komm. Ich leg mich in die Wanne, mache ein paar Situps und gehe früh ins Bett. Morgen ist ein neuer Tag.

***

Kalorien heute: 533

Sport: Der Wille war da

Allgemeines Befinden: genervt

 

Das zweite Drittel der Kur ist nun also auch vorbei. Dank des stagnierenden Abnehmerfolgs und der Tatsache, dass ich mich nicht mehr ganz so fit fühle wie am Anfang, bin ich im Moment ein bisschen genervt und habe nicht mehr so wahnsinnig große Lust auf diesen Kram. Ich hoffe sehr, dass jetzt in den letzten Tagen noch ein bisschen was runtergeht und ich meine Motivation das durchzuziehen wiederkommt. Bis bald!

xoxo_Carrie_2

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Is it Love [?] geht fremd Teil 2 – Stoffwechselkur Selbstversuch Tag 9-16

  1. Oje, das Märchen mit der Entschlackung hält sich nach wie vor hartnäckig.
    Dein Säure-/Basenhaushalt wird von einem Bad auch nicht beeinflusst. Ansonsten wärst du schwer krank,

    Lass die ganzen Nahrungsergänzungen weg, trink genug, bewege dich ein wenig mehr als sonst und iss nur 2/3 von dem, was du sonst so isst.

    Dann schaffst du es auch langfristig.

  2. Nur um die 4-500 Kcal pro Tag? Finde ich sehr wenig – pass auf, dass der Körper nicht auf Sparflamme schaltet…

      • Warum ist der Shake in den Kalorien nicht drin? wie behältst du Überblick über die Kalorien? Hast du keine Angst, dass der Körper in den Hungermodus geht?

      • Ich halte meine kalorien pro Tag nach , indem ich sie in einer App eintrage. So behalte ich den Überblick. Es heißt, man soll 500-700 kcal pro Tag essen plus den Shake, deswegen ist er in den Kalorien, die ich hier hinschreibe nicht drin. Hier schreibe ich nur hin, was ich gegessen habe. Grüße

      • Den Shake trinke ich nur die ersten 21 Tage. Bis jetzt macht’s nicht dick 😉 in my Fitness Pal kann man viel scannen, andere Sachen wiege ich im Moment, da verschätzt man sich sonst leicht mal

  3. @Micha: Du hast gelesen, dass das ein Aprilscherz ist, oder? Steht in rot im Beitrag, ein bisschen weiter als die Überschrift sollte man schon lesen.
    Also bei 500kcal am Tag macht ein Eiweiß-Shake alles aber nicht dick. Und er ist absolut notwendig. Wohl aus anderen Gründen, als den Stoffwechsel zu reparieren. Und den Hungermodus gibt es nicht. Vertumnus hatte https://fettlogik.wordpress.com/ im Beitrag vorher schon verlinkt. Ich tue das gerne nochmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s