Stöckchen… na gut.

Im Moment schreibe ich nicht viel. Einfach weil es nicht viel zu schreiben gibt, und über das, über was ich schreiben könnte, will ich irgendwie nicht schreiben. Im Moment nicht. Ihr versteht das sicherlich. Nun sollt ihr auch nicht dumm sterben. Ich bekomme nun bereits zum zweiten Mal dieses Stöckchen Dings zugeschickt, bei dem man Fragen über sich beantworten muss. Ich werde alle beantworten, mit der Wahrheit und nichts als der nackten Wahrheit. Verschönern gilt nicht. So könnt auch ihr, die mich nicht kennt, einen kleinen Einblick in mein wirres Inneres erhaschen. Großartig oder? Also gut, legen wir los, vom lieben Stefan kommen folgende Fragen zu meiner geschätzten Person:

1. Du kannst eine Woche als eine der Hauptfiguren Deiner Lieblingsserie nacherleben. Wer, aus welcher Serie bist Du?

ENDLICH! Ich will unbedingt eine Woche Ted aus How I met your Mother sein. Ich möchte wissen wie es ist, wenn man kein Glück bei Frauen hat, das würde eine wunderbare Analyse ergeben. Ted ist quasi ich in männlich, das ist so cool! Ich klinge schon ein bisschen wie er oder? Ich groove mich da voll rein…

2. Es wird Dir zu Ehren ein Denkmal errichtet. In welcher Pose bist Du darauf abgebildet?

Öhm… kommt wohl ein bisschen darauf an, weswegen jemand auf diesem Planeten darauf kommen sollte, mir ein Denkmal zu errichten. Wenn es ist, weil ich quasi „the World’s most famous Blog“ schreibe möchte ich in eine grazilen Sprungpose abgebildet werden, wie Carrie aus Sex and the City im Vorspann der Serie, wenn sie über den Bordstein hüpft. Wenn es ist weil ich erfolgreich Milliarden Erdmännchen gerettet habe, soll’s eine Erdmännchenpose sein. Das wäre putzig.

3. Was wäre Dein Name gewesen, wenn Du mit einem anderen Geschlecht geboren wärst?

Ganz klar: Hans-Jürgen ❤ Sexy, knackig, humorvoll.

4. Morgen geht die Welt unter. Erst in 5000 Jahren wird sie von Außerirdischen wieder besiedelt werden. Welche 3 Dinge würdest du in eine Zeitkapsel tun, die die Menschheit am besten beschreiben?

Ich sehe das schon, hier wird eine tiefgründige Antwort erwartet. Mir ist aber nicht nach tiefgründig. Sehen wir es mal so: Wenn die Welt untergeht ist sie weg. Basta. Alles weg. Dann kommen Außerirdische und fangen von vorne an. Als erstes würde ich ein halbwegs jugendfreies Aufklärungsvideo in die Kapsel legen. Sie sollen mal sehen wie wir das so gemacht haben. Vielleicht hilft es ihnen, den Planeten schneller zu bevölkern. Zweitens kommt mit in die Kapsel eine wohlsortierte Kartei mit Dingen, die auf Leben und Tod verboten sind (z.B. Krieg, sich zu hauen, Musik vom Wendler zu hören, Betrügereien, all so was). Wissen die ja nicht. Dann würde ich noch eine große Rolle Bläschenfolie mit reinpacken. Ganz ehrlich, sie werden nicht in Massen kommen und sich erst mal ziemlich langweilen. Und jeder mag schließlich Bläschenfolie.

5. An welchen Restaurantbesuch kannst du dich bis heute gut erinnern? Warum?

Ich werde nie vergessen, als mein Mutti und ich uns mal ein Wochenende im Brenner’s Park Hotel in Baden-Baden leisteten. Im Restaurant des Hotels gab es an dem Abend ein supertollen sieben-Gänge-Menü von irgendeinem Gastkoch aus Norwegen oder so. Ich kann mich an diesen restaurantbesuch so gut erinnern, da einfach alles zu jeder Zeit perfekt war. Das ist für mich als Hotelfachmieze fast schon unmöglich zu finden gewesen.

6. Welche berühmte Persönlichkeit wärst du als Kind gerne gewesen?

Tina Turner. Sie hatte coole Haare und ich konnte zu ihrer Musik meine Turn-Kunststückchen im Wohnzimmer üben.

7. Du bekommst morgen die Chance ein Problem der Welt zu lösen. Welches ist das?

Ich würde den Menschen die Macht nehmen, sich selbst so viel wichtiger zu nehmen als die anderen. Ich denke das würde viele Probleme lösen

8. Die Koffer sind gepackt. Morgen geht’s los. 4 Wochen Urlaub. Ganz alleine. Wo geht’s hin?

What? Alleine? Ähm, also, das… würde ich so was tun? Muss ich? Wenn dann mal was ganz verrücktes. 4 Wochen Backpackzeug irgendwo im Niemandsland. Um mir selbst was zu beweisen. Kein Hotel gebucht, nur eine Straßenkarte und ein Rucksack… Ok, sind wir ehrlich: Ich würde zu Grunde gehen. Realistischer ist: 4 Wochen Fit-Aktiv-Urlaub in der Türkei. jeden Tag Sport und super gesundes Essen und ich komme zurück und alle sagen Woooooooooow!! Ja so wird das sein.

9. Wofür gibst Du deutlich zu viel Geld aus?

Alles. Wirklich.

10. Du kannst einen Tag in der Vergangenheit erleben. Welcher Tag wäre das?

Meine Geburt. Dann würde ich nämlich endlich erfahren, um welche Uhrzeit ich geboren wurde (in Schwaben wird darauf verzichtet so etwas in die Geburtsurkunde zu schreiben). Dann kann ich endlich meinen Aszendenten herausfinden und bin kosmisch vollkommen ausgeglichen. Genau. Alternativ die Hochzeit meiner besten Freunde, diesen Tag könnte ich jeden Tag erleben 🙂

So. Nun muss ich mir Fragen ausdenken. Will das überhaupt irgendjemand von euch beantworten?? Wenn ja bitte zu Wort melden, dann überlege ich mir was 🙂

Küsse

xoxo_Carrie_2

photo credit: bby_ via photopin cc

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Gedanken zu “Stöckchen… na gut.

  1. Wie schön, dass Du wieder schreibst. Ohne Deinen richtigen Namen zu kennen, würde ich trotzdem davon ausgehen, dass er besser als Hans-Jürgen ist. Meinst Du mit Bläschenfolie Elefantenhaut? Ich liebe das Zeug.

      • Genau, das meine ich auch. Elefantenhaut scheint nicht der richtige Ausdruck zu sein.

        Aufraffen ist immer gut. Heute war doch mal wieder ein schöner Tag. Nicht zu kalt, Sonne, letzte Schneereste.

        Fährst Du Ski? Falls ja, dann fahr am WE in die Alpen. Geh zum Apres Ski und Du wirst mehr Männer kennen lernen als Dir lieb ist (Ich lese gerade den Anfang Deines Blogs).

      • Apres Ski… ja… also wie soll ich das sagen…? Besoffene Hinterwäldler (sorry!)? Echt jetzt? Obwohl.. irgendwann sind die ja auch wieder nüchtern… ich bin dann mal weg, meine Ski suchen

      • Du lebst doch in München. Da hast Du jedes Jahr 16 Tage Ausnahmezustand. Die überstehst Du doch auch. Nimm eine typische Apres Ski Bar. Da wirst Du wahrscheinlich 75% Männer haben. Die werden nicht alle besoffen und auch nicht alle Hinterwäldler sein. Zwei Single Bekannte waren letztes Jahr völlig begeistert über die schiere Masse von Ansprachen. Gut, am Ende ist nur etwas mit zwei gutaussehenden Schweden rausgekommen, was eher ONS als Langfristbeziehung war, aber das kann bei Dir ganz anders aussehen.

      • Kochkurs, also nicht VHS, sondern Sternekoch. Habe gerade Deine Minimum Voraussetzungen gelesen. Lustige Veranstaltung. Man kommt mit jedem ins Gespräch. Aufgrund der Themen kannst Du relativ gut den Männeranteil prüfen. Aufgrund der Kosten hast Du einen Großteil der Vollpfosten ausgeschlossen.

      • 31.01.12

        …Die Volltreffersuche zeigte schnell, dass die Nein Taste wohl die von mir am meisten verwendete werden würde aber ich bin 30 und habe gewisse Ansprüche. Das ist weder komisch noch verwerflich verdammt. In den letzten Jahren habe ich diese Ansprüche schon deutlich heruntergeschraubt aber mein Zukünftiger sollte doch den ein oder anderen Vorstellungen entsprechen. Er sollte Rechtschreibung beherrschen (dazu zählt auch in der Lage zu sein, sich ohne LOLs und *gg*s verständigen zu können), keine Hemden mit eingestickten Tribals tragen, beim Kaugummi kauen den Mund zu lassen, mich nicht “Weib” oder “Alter” nennen, nicht Ronny heißen (no offense aber das ist ein nogo und NICHT oberflächlich), und die wichtigsten positiven Charakterzüge haben. Was hier erst mal keine Rolle spielt. Und er sollte sich selber keine Nutzernamen wie Playboy oder Stecher geben. Und keinen Schnurrbart haben. Und keine Creolen als Ohrringe. Im Bildhintergrund sollte sich wenn möglich keine TV Schrankwand befinden in der die Bierdosen- oder Gelkerzensammlung gelagert wird. Satin Bettwäsche mit chinesischen Zeichen drauf geht gar nicht. Ein Mann der im Leben steht, weiss was er will, die eben genannten Eigenschaften nicht hat, dafür Humor und ein geregeltes Einkommen. …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s