Same Procedure as every Sunday

Erste Dates sind ja so eine Sache. Aufregung. Nervosität. Unsicherheit. Und dann läuft es eben wie es läuft. Mal gut, mal schlecht, mal interessant, mal langweilig. Bis dato haben all meine ersten Dates an einem Tisch stattgefunden. Café, Restaurant, Biergarten. Eine Barriere zwischen dir und mir. Das ist in Ordnung, und man kann vielleicht auch sagen, der Standard für erste Dates. Allerdings war mir schon lange mal nach etwas anderem. Kein großes Tam Tam, aber etwas anderes. Also treffe ich mich mit Andreas. Zum Schneespaziergang.

Mac & Cheese

Ich fahre zu Andreas nach Hause. Rein praktischer Weise versteht sich, da er quasi direkt im stadtbekannten Spazierparadies wohnt. Ich klingle, der Türöffner summt. Ein bisschen auf geregt bin ich jetzt. Was wenn er (mal wieder) ganz anders ist als ich dachte? Kann ich dann vielleicht einfach wieder wegrennen? Er öffnet die Tür. Puh. Habe auch meine Laufschuhe nicht an. Andreas sieht gut aus, nettes Lächeln, schöne Augen. Nicht zu gut, so dass ich gleich Komplexe bekomme. Aber gut. Punktlandung.

Wir spazieren am Fluss entlang. Wir stapfen. Und quatschen. Wir reden über Urlaube, Umzüge, Job… nur über das Wetter reden wir nicht. Ein gutes Zeichen. Wir gehen nebeneinander her, sehen uns ab und zu an und kommen von einem Gespräch zum nächsten. Ich stelle fest: wir haben sehr viel gemeinsam. Das ist immer förderlich meiner Ansicht nach. Gegensätze ziehen sich an – ich bin davon nicht überzeugt. Er hat schon mal in den USA gelebt – ich auch. Er reist gerne – ich würde gerne mehr reisen. Er hat dunkle Haare – ich auch. Er wandert gerne in den Bergen – ich mag Berge. Er ist Berater – ich berate Berater. Ich sag’s ja: Mac & Cheese. Das gehört zusammen

No Coffee – No Date

Gibt es diese Dates? Dates ohne Kaffeeklatsch? Ich denke nicht. Also gehen Andreas und ich am Ende des (einstündigen) SpazierHINweges einen Kaffee trinken. Ich habe kein Geld dabei. Unabsichtlich. Ich gestehe und komme mir blöd vor. Meine Güte, ich dachte wirklich wir gehen nur spazieren! Also kehren wir ein, plauschen angeregt. Sympathischer Kerl. Bis jetzt kann ich noch keine Mankos erkennen. Keine schlimmen Extreme, die mich verängstigen. Keine seltsamen Redewendungen, die mich negativ beeinflussen.  Einfach normal. Ich bekomme einen kurzen Panik-Schweißausbruch. Ist dieser Typ vor mir etwa ein ganz normaler Typ? Das kann ja fast nicht sein. Neues Dating Portal, erste erhaltene Nachricht, geschrieben, getroffen und dann ist er einfach so ein normaler Kerl… Mal sehen.

Same Procedure as every Sunday

Es wird bald dunkel, und wir müssen so langsam den einstündigen Heimweg antreten. Zu diesem Zeitpunkt bin ich 1. nicht betrunken, habe 2. nicht von meinem Date-auseinander-fieselnden Blog erzählt und weiß ich 3. noch absolut gar nicht von seiner Ex. Dieses Date ist jetzt schon besser als viele andere, die ich hatte. Nach zehn Minuten Fußmarsch passiert es. Zack. Meine Hand, seine Hand – zusammen. Ich war’s nicht! Leicht verwirrt wehre ich mich mal nicht, bin allerdings durchaus vom Tempo des jungen Mannes überrascht. Wir reden weiter, als wäre nichts gewesen. Als würden wir das immer so machen. Jeden Sonntag, seit vielen Jahren. Meinetwegen. Weitere zehn Minuten später bleibt er stehen. Er dreht sich zu mir um und küsst mich. Einfach so. Kein Küsschen, nein. Mit allem Drum und Dran. Zunge, eine Hand an meinem Gesicht, die andere an meinem Rücken.

First Base

Jetzt bin ich platt. Vor allem bin ich leicht überfordert. Ich will noch irgendwas sagen, entscheide mich dann aber für erst mal mitmachen. Küssen kann er. Er wiederholt das ganze bis wir zu Hause sind noch ein paar Mal. Ich bin zugegebener Maßen so überfordert, dass ich nicht mal einen kecken Spruch verteilen kann. „Wir schreiben dann“ Sagt er noch als wir uns verabschieden und verschwindet ins Haus. Und ich stehe da. Überfordert. Auf dem Heimweg muss ich erst mal eine rauchen und nachdenken. Ich denke ja gerne nach, so generell. Wo bitteschön soll ich diese Sache gerade hinstecken? Das ist quasi, um es in Teenie Sprache auszudrücken [was ich gerne mache, weil es mich irgendwie jünger wirken lässt] schon die „First Base“. Haben nicht schlaue Beziehungsexperten gesagt, dass frühestens beim dritten Date geknutscht werden darf?  Wenn ich es mir recht überlege, habe ich schon oft beim ersten Date geknutscht. Aber eben am Ende. Und ist es nicht eigentlich egal, wann das passiert? Wenn es sich gut anfühlt sollte es doch erlaubt sein oder? Was aber wenn er bei allem anderen auch so auf Zack ist? Wird mir das dann zu schnell gehen? Will ich das? Oder nicht? Was ist hier überhaupt los??

Also sitzen wir da, meine Gedanken und ich. Wir rauchen, das beruhigt. Und hilft beim Denken. Er hat mich sogar auf die Stirn geküsst zum Abschied! Ist das nicht so in etwa die unfassbar romantischste Geste, die man macht wenn man sich lange kennt oder so? Meine Freundin kommentiert diese Geste mit einem „Eigentlich ist das ja der Todeskuss“. Manchmal hat sie es nicht so mit Romantik. Ich warte wohl einfach mal ab, was so passiert [die on/off taste meines Handys ist leicht überlastet vom ständigen Gedrücke]. Immer noch ist mir nicht ganz klar, was diese Aktion zu bedeuten hat. Mehrmals küssen heißt immerhin, dass es gut war. Ja. Und jetzt? Ich rauche weiter, denke und warte. Und dann schreibt er. „Hey du…bist du gut zu Hause angekommen? Das war wirklich sehr schön heute! Du bist sehr sympathisch, hoffe wir sehen uns bald wieder.“ Hach!

xoxo_Carrie_2

© aleshin – Fotolia.com

Advertisements

6 Gedanken zu “Same Procedure as every Sunday

  1. ich sach ma ganz unspontan … Herzlichen Glückwunsch.
    Das klingt doch schonmal sehr schön … und drück dir einfach mal die Daumen … also meine Daumen für dich! 😉

  2. Das freut mich! Das klingt gut!
    Aber mal ehrlich: Nach einer Stunde schon rumknutschen, aber dann sagt er nur „Du bist sehr sympathisch“? Das geht doch auch romantischer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s