Selbst ist die Frau – furchtlos, frech und farbenfroh

Ich sag’s euch, das wird ein Jahr! Schon um eine Minute nach zwölf in der Silvesternacht hat mich meine Freundin ja bereits dem Freund ihres Bruders angepriesen. Nennen wir ihn mal Christian. Christian ist wohl ein schmucker Kerl, humorvoll, schlau, gutaussehend… und auf der Suche nach einer Freundin. Das allein ist fast schon zu unglaublich um wahr zu sein, war ich doch das letzte Jahr ausschließlich von bindungsscheuen Männern umgeben.

Selbst ist die Frau

Anstatt darauf zu warten, dass meine Freundin über ein paar Ecken ein Treffen organisiert, habe ich die Sache kurzerhand mal selbst in die Hand genommen, und ihm via Social Media eine Nachricht zukommen lassen. Manch einer mag das forsch nennen, Geduld ist einfach nicht so mein Ding. Also schreiben wir nun, hin und her und hin und her, und er klingt tatsächlich sehr sympathisch. Nett wird ja immer gleich so negativ ausgelegt. Auch hier mal ein bisschen Neuland für mich: Jünger als ich und Student. Ich habe mich selbst dabei ertappt, wie ich kurz (na gut schon eine halbe Nacht mindestens) darüber sinniert habe, ab wann ER zu jung ist. Dann habe ich für mich beschlossen, dass „jung“ wohl nach Verhalten definiert werden muss, und da es nur zwei Jahre sind, habe ich den Gedanken getrost bei Seite gelegt. Er ist charmant, macht Komplimente und bringt mich zum Schmunzeln. Wie mir scheint ganz passable Voraussetzungen. Wann und wo wir uns mal treffen werden steht noch aus, allerdings sind wohl doch beide Seiten neugierig. Ich bin gespannt.

Furchtlos

So langsam naht dann ja auch mein mysteriöser Jumping Dinner Abend. Ich bin gespannt wie Sau was das wird, das könnt ihr mir glauben. Noch bin ich ziemlich skeptisch, wer weiß wem die mich zuteilen!? Wird ja vorher nicht kontrolliert wer sich da so alles anmeldet, ob es bei den Leuten daheim überhaupt ordentlich ist oder ob da lauter dreckige Socken rumliegen?! Oder was wenn… jetzt kommt’s… ich in einer der berühmt berüchtigten Horrorwohnungen lande [in dem Fall mache ich Bilder, versprochen]? Was wenn ich die Kontaktdaten von meinem/meiner Kochpartner(in) erhalte, rufe da an und denke mir schon beim ersten Kontakt „oh Gott“? Hm. Ja gut, man kann sich alles schlechtreden. Wie auch immer es wird, im Moment kann ich sowieso nur abwarten. Im Optimalfall habe ich dann danach 12 nette neue Menschen kennengelernt (im Superoptimalfall meinen zukünftigen Ehemann…höhöhö). Das Worst Case Scenario wäre wohl dann, dass ich einen Abend mit einem Haufen langweiliger Ekelpakete verbringe, und mit der Pest oder ähnlichem nach Hause komme. Na ja, so schlimm wird es schon nicht werden 🙂

Farbenfroh

Und wenn alle Stricke reißen bin ich am Abend davor ja auch noch auf einer „Bad Taste“ WG Einweihungsparty eingeladen. Endlich mal wieder eine Chance meine Real Life Flirt Kenntnisse auf die Probe zu stellen, bei denen ich ja bekannterweise bis jetzt jämmerlich versagt habe. Bis jetzt nehmen nur Single Hühner an der Veranstaltung teil, ich hoffe mal, dass sich hier noch ein paar schmucke Vertreter des männlichen Geschlechts hinzugesellen. Was könnte es besseres geben als eine Bad Taste Party? Niemand muss sich anhübschen, jeder sieht verboten scheiße aus und es ist ok. Fast wie Fasching, nur eben mit mehr Niveau.

Quelle: © pink candy – Fotolia.com

Advertisements

8 Gedanken zu “Selbst ist die Frau – furchtlos, frech und farbenfroh

  1. Als, zwei Jahre sind doch nix. Mein Jüngster war 2 x 2 Jahre jünger – ne, nicht 4, 22, in Worten, zweiundzwanzig Jahre jünger – und das war auch ziemlich super. Es hielt nur kurz, aber ich bin echt auf den Geschmack gekommen: Junge Männer sind einfach…. jünger. Knackiger, unternehmungslustiger…“Frischer“ trifft es gut.

    Wann ist denn Dein Jumping Dinner? Ich war nur mal bei so einem Speed-Dating. Da waren alle Männer extrem langweilig, zumindest optisch. Bis auf einen. Aber als der mich der interviewte hatte er eine unoriginelle Fragenliste, die ihn sofort disqualifizierte. Ich hab keinen der 10 Männer näher kennen gelernt.

    • Ja du hast ja recht, habe ja auch nur kurz drüber nachgedacht 🙂 Das Dinner ist am 26.1. ich kann mir echt nicht so richtig vorstellen wie es wird, werde es wohl einfach abwarten müssen. Hoffe es wird ein ungezwungener Abend mit lustigen Menschen. Wenn nicht: auch gut dann werde ich es wohl nicht nochmal machen. Ich berichte. Versprochen

  2. Ich kann mit vier Jahren jünger und 15 Jahren älter dienen. Das waren beides Vollpfosten, aber ich fürchte, das hatte mit dem Alter nichts zu tun 😀

    • 🙂 das kann natürlich auch passieren. Ich glaube es kommt auch immer ein bisschen drauf an, in welchem Alter man selber ist. Wenn ich 40 wäre und meinKerl 4 oder 5 Jahre jünger ist das irgendwie was anderes als wenn ich 30 bin. Ich glaube das wichtigste ist mal, dass sie aus der Pubertät raus sind… höhöhö auch wenn mache das selbst mit Mitte 30 noch nicht sind

  3. Männer sind in der Dauer-Pubertät … Ich (fast 35) habe dennoch meine „Suche“ auch auf 33 bis 42 begrenzt. Und muss mir immer wieder sagen lassen, ich sei unflexibel. Ist halt so … Jedenfalls bin ich tierisch auf dein Dinner und die Berichterstattung gespannt 🙂

    • Liebe Martina, du kannst dir gar nicht vorstellen WIE gespannt ich bin. Noch über eine Woche hin… ich bin sp gespannt wem ich zugeteilt werde. Alles wird gut 🙂

      Was die Männer betrifft…. ich weiß eben nicht ob ich dringend jetzt die Erfahrung baruche mich mit einem 22 jährigen Toy Boy einzulassen…(?) Oder braucht Frau das?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s