Mitternachtsschicksal

Happy New Year, liebe Liebenden. Hach ich starte mit ausgesprochen guter Laune ins neue Jahr. Die Tatsache, dass dieses Mal nicht eine Liste mit zehn abzuarbeitenden Punkten auf mir lastet, gibt mir ein gewisses Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit. Mein Vorsatz >>Nicht mehr so viel quatschen, lieber machen<< lässt sich zum Glück mehrseitig interpretieren und beliebig formen. Ich bin eben ein Fuchs, das muss man schon mal sagen.

Das schöne am Urlaub in der Heimat ist, dss man endlich mal ausgiebig Zeit mit den lieben Freunden verbringen kann, und auch endlich mal wieder Menschen trifft, die man sonst kaum sieht. Also habe ich meine Weihnachtstage mit Kaffeeklatsch, Spaziergängen, Baby-anschau-Besuchen, Kochabenden und Stadtbummeln verbracht. Gestern habe ich eine Freundin besucht, die ich auch schon viel zu lange nicht mehr gesehen hatte. Beim gemeinsamen Spaziergang mit Kindern und Ehegatte eröffnete sie mir zunächst etwas vorsichtig, dass sie mich am Silvesterabend einem Beziehungs-suchenden Freund ihres Bruders angepriesen hatte, der sie wohl etwas verzweifelt fragte ob sie nicht eine Freundin für ihn übrig hätte irgendwo. Tja und da ich wohl in unserem Freundeskreis die Verzweifeltenmedaille gewonnen habe, war ich dann diejenige welche. Natürlich auch wegen meinem charmanten, freundlichen und humorvollen Wesen sowie meines glänzenden Aussehens – versteht sich von selbst.

Herr „Freund vom Bruder“ ist mal genau das Gegenteil von meinem bisherigen Beuteschema. Blond. Ist ja nicht so als hätte ich ein ausgeprägtes Beuteschema, denn bisher war dieses lediglich „dunkelhaarig“. Ich denke selbst ich als ab und an etwas verborte Jungfer könnte hier eine Ausnahme machen. Zumindest scheint er ein recht normaler Kerl zu sein (lediglich die Imitation seiner Stimme hat mich leicht irritiert, kann aber auch am schauspielerischen Talent des Ehegatten liegen), der auf normale Frauen steht. Humorvoll, mach nicht krankhaft viel Sport, schlau, umgänglich, vorzeigbar 🙂 Er hatte bereits in der Silvesternacht vorgeschlagen, doch mal ein Dinner zu organisieren, an dem wir beide quasi rein zufällig teilnehmen. Ich bin mir sicher, es wird absolut locker und ungezwungen… nicht! Aber ich bin dafür, zwar kann ich mich nur noch leise daran erinnern, aber kuppeln hat auch bei meinem letzten Freund wunderbar funktioniert…damals 🙂 Die Hoffnung, dass irgendwo in entfernten Ecken meines Freundeskreises ein netter Mann übrig ist, hatte ich schon fast aufgegeben. Also sage ich: Auf in’s Kuppeljahr 2013!

Advertisements

4 Gedanken zu “Mitternachtsschicksal

  1. Dann viel Glück. Ich bin auch mal verkuppelt worden und habe mich mit Händen und Füßendagegen gewehrt. Das ist doch sowas von doof! Ich bat meine Freundin, das nur zu lassen… Bloß nicht. Dann plötzlich, auf der Party meiner besten Freundin, fand man mich im innigen Gespräch mit – genau dem Kerl, mit dem ich verkuppelt werden sollte. Hat also doch geklappt.
    Ich verkuppele mich heute Abend mal wieder selbst auf einer dieser Salsapartys. Und morgen auch. Und übermorgen bin ich schon verkzuppelt. Doppelt sogar 😉

    • Großartig! Doppelt verkuppelt hält besser würde ich sagen 🙂 und das Männermaterial auf so einer Salsa Party ist bestimmt auch nicht zu verkennen. Viel Spaß 🙂

      • Das Männermatererial ist wunderbar – die Männer können sich bewegen, beherrschen die grundlegenden Umgangsformen meist absolut perfekt und sehen durch das kontinuierliche Training meist auch noch recht manierlich aus. Ich muss jetzt nur aufpassen, dass ich mich nicht auch noch dreifach verkuppele… Im Männerjonglieren bin ich nicht so geübt 😉

  2. viel glück! =) das ist doch ne tolle sache! wenn ich denke, wie sehr ich silvester hasse… sowas täte mir auch gefallen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s