Not macht erfinderisch

Ich arbeite dieses Jahr schon mal im Voraus an meiner Silvester Liste, um zu vermeiden, dass ich wieder so betrunken bin, dass ich im Nachhinein die Hälfte der Punkte nicht mehr lesen kann.

1. Geduldiger werden mit mir UND anderen

2. Neue Menschen kennenlernen (so richtig, im echten Leben)

Punkt 2 ist neu. Wie ich das machen werde fragt sich. Ich habe da schon so eine Idee. Es ist lustig zu sehen, wie vielen Menschen um mich herum, ob sie mich nun persönlich kennen oder nicht, merken, dass ich wirklich dringlich einen Partner nötig habe 🙂 Diese Menschen versorgen mich also mit Tipps, was ich denn noch so alles tun könnte um am Ende nicht übrigzubleiben. Das finde ich wirklich sehr lieb!

Eine Blogger Kollegin schickte mir die Tage folgende Idee: >>Jumping Dinner<<. Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Man meldet sich an, allein oder zu zweit und kocht. Wenn man sich alleine anmeldet, bekommt man einen Kochpartner zugewiesen. In diesem Zweierteam bekommt man einen der drei Gänge des Menüs zugewiesen, den man zusammen kocht. Die anderen zwei Gänge bekommt man dann in den Wohnungen zweier anderer Kochpaare serviert. Man isst immer zu sechst, lernt also allein schon beim essen 12 neue Leute kennen. Zum Abschluss treffen sich nochmal alle zur After Party.

Alle, die mich kennen und das hier lesen werden sich denken „WAS?? Die und so eine Aktion? Niemals“ Stimmt auch irgendwie. Da bin ich tief in mir drin wohl doch ein kleiner konservativer Schwabe, der ab und an meidet was er nicht kennt. Allerdings habe ich als ich den Link geöffnet habe spontan für mich beschlossen, dass ich das unbedingt mal ausprobieren sollte, und werde mich deswegen für das nächste Jahr einfach mal anmelden. Ich hoffe inständig, diese für mich absolut untypische Spontanität nicht bitter bereuen zu müssen.

Jetzt brauche ich nur noch einen Kochpartner! Wer macht mit? **JA das ist ein offizieller Aufruf!**

Für alle Neugierigen geht’s hier zum JUMPING DINNER

Advertisements

8 Gedanken zu “Not macht erfinderisch

  1. Pingback: Suche Klappergestell mit gutem Appetit « Is it Love?

  2. Ich hatte so etwas zu Studienzeiten selbst organisiert. Ein großer Spaß. Hinterher haben wir immer die Beschwerden über die zugelosten Partner bekommen, Da waren schon komische Leute dabei. Aber immer interessant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s