Jede Taktik hat ihren Haken

Ich und meine großen Ideen. Es ist zum verzweifeln! Ich hatte mir eine wunderbare Taktik überlegt, die den Prozess des sich online kennenlernens ein bisschen mehr dem echten Leben anpasst. Ein wenig hin und her schreiben, nach einem Telefonat fragen, treffen, weitersehen. Eben die ganze Sache nicht künstlich in die Länge ziehen. So weit, so gut.

 
Heute bekomme ich also eine SMS von Sebastian. Er fände es eine gute Idee das ganze mal etwas umzugestalten, und nicht ewig zu warten bis man sich trifft. Nett von ihm, oder? Das Problem an der Sache ist das folgende: Wer nochmal war Sebastian?? Ich habe alle meine Nachrichten durchsucht (haha so lange hat es nicht gedauert), leider absolut keine einzige von einem Sebastian. Shit! Und was mach ich jetzt? Zugeben, dass ich keinen blassen Schimmer habe wer er ist und hoffen, dass er es mit Humor nimmt? Oder mich darauf verlassen, dass ich die Männer, denen ich meine Handynummer gegeben habe, gründlich ausgesucht habe, und mich blind mit ihm treffen? Das ist im Moment irgendwie suboptimal. Ich könnte einer der von mir so geliebten Excel Listen anlegen, um Basisinformationen festzuhalten… wie schreckelich schrecklich unromantisch! Ich werde wohl noch an meiner Taktik feilen müssen…

photo credit: Adrian Wallett via photopin cc

Advertisements

10 Gedanken zu “Jede Taktik hat ihren Haken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s