Unpässlich

Heute fühle ich mich unpässlich. Gestern Abend auch schon. Dann war ich im Zumba, wurde nicht besser. Dann habe ich ferngesehen, wurde nicht besser. Dann hab ich Sushi bestellt, wurde nicht besser. Heute bin ich im etwas zu engen Rock unterwegs, fühle mich fett, habe deswegen in der Mittagspause Schminkkram geshoppt und jetzt bin ich arm. Und unpässlich.

Solche Tage sind leider unumgänglich aber sie stören mich zutiefst. Ich bin irgendwie unzufrieden und weiß nicht so recht mit was. Die Wichtigtuer im Büro neben mir reden schon den ganzen Tag sehr laut, so dass ich am liebsten rübergehen und demonstrativ die Tür zuknallen würde. Einen Teil meiner schlechten Laune habe ich heute Morgen bereits gegen den Mitarbeiter meines Fitnessstudios gerichtet (nicht dass ich persönlich da gewesen wäre, wollen wir es mal nicht übertreiben), der gestern so was von unfreundlich zu meiner potentiellen zukünftigen Trainingspartnerin war dass ich mich wirklich geschämt habe. Hat der auch nur die leiseste Ahnung wie essentiell wichtig eine Trainingspartnerin für mich ist?? Ich habe es ihm deutlich gemacht denke ich.

Normal ist der Herbst ja voll meine Jahreszeit, von Herbstdepression also absolut keine Spur. Aber irgendwie geht’s mir nicht gut. Ich wäre im Moment wohl sehr zu haben für einen Abend mit viel Wein und Zigaretten, ja ich glaube das könnte helfen. Dann muss ich mich nicht mehr so sehr über alles aufregen. Vielleicht. Franz regt mich auf, ich will klettern gehen weil ich mich fett fühle, er will Pizza essen. Sehr förderlich. Ein klitzekleines bisschen ärgere ich mich ebenfalls…nein, lassen wir das. Vielleicht sollte ich öfter in die Sauna gehen, das war gestern tatsächlich das einzige, das mich etwas entspannt hat. Jetzt habe ich mein Gejammer abgelassen, besser geht’s mir nicht aber ihr wisst alle dass ich grantig bin. Mein Horoskop sagt ich solle mich heute lieber nicht zu sehr anstrengen und wenn möglich früher nach Hause gehen. Wie recht sie doch haben meine lieben Astrofreunde.

Verdammt mein Rock ist zu eng, gleich ziehe ich ihn aus und laufe in Strumpfhosen rum. Wahrscheinlich ist das dann ein bisschen zu leger…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s