Übung macht den Meister

Als ich mich gestern Nacht ins Bett gelegt habe, musste ich noch ein bisschen über den Abend nachdenken. Ich weigere mich zu sagen, dass ich zu alt für solche Sachen bin. Das bin ich nämlich nicht. Der gestrige Abend war wohl für alle beteiligten Partyhäschen eine Enttäuschung.

Erstens musste ich bitterlich feststellen, dass die heutigen Modetrends komplett (und damit meine ich wirklich komplett) an mir vorbeigehen. Ich besitze weder Leopardenleggins, noch T-Shirts mit Eulenbildern darauf, noch habe ich einen Hut. Aber das ist absolut in Ordnung, ich bin ja schließlich nicht mehr Anfang 20 aber trotzdem kam ich mir einfach vor wie ein schrecklicher Normalo. Das allein soll ja dem Spaß kein Loch machen, allerdings wurde ich, sowie alle meine Begleiterinnen aufgrund des Fehlens von richtig guter Gangster Mucke, der Anwesenheit viel zu weniger Männer (und die, die da waren trugen T-Shirts mit V Ausschnitt und Männerschals…mal ernsthaft wann hört dieser Trend endlich auf??), saunahafter Temperaturen und schmerzenden Füßen sehr schnell sehr unpässlich.

An dieser Stelle muss ich mal meinen Neid gegenüber den Frauen gestehen, die es schaffen sich wahnsinnig schön anzumalen, die Haare toll zu frisieren, in die Disco zu gehen und nach fünf Stunden abhotten immer noch gleich aussehend die Disco wieder zu verlassen. Ich will so sein wie ihr!!

Lange Rede kurzer Sinn, ich sollte wirklich öfter mal ausgehen um eine Disco nicht mehr als einen Ort des Schreckens anzusehen. Wer kommt mit?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s