Beleidigte Leberwurst

Ich glaube ich habe mich schon einmal ansatzweise über dieses Thema ausgelassen aber aus gegebenem Anlass möchte ich es nochmals aufgreifen. Beleidigte Männer. Für mich persönlich gibt es wohl kaum etwas Schlimmeres als diesen Charakterzug. Wenn mich der Mann den ich kennenlerne an ein siebenjähriges Mädchen erinnert kann das offensichtlich nicht gut sein.

Folgendes Szenario: Ein Mann schreibt mich an. Ist nicht mein Typ, Nachricht gelöscht (hey, wenn man gefragt ist muss es auch erlaubt sein auszusieben… muahahaha). Also schrieb er mich erneut an, was mich veranlasste mir sein Bild nochmal genauer anzusehen. Sah ja ganz nett aus dachte ich mir, aber bevor ich antworte werfe ich lieber nochmal einen Blick auf sein Profil. Das „über mich“ Feld war zum Bersten voll mit Text was aus Erfahrung eher ein schlechtes Zeichen ist. War es auch. Hier überraschte mich eine sehr lange Ausführung darüber, wie unglaublich unverschämt er es fände, dass diese ganzen arroganten und ignoranten Miststücke auf der Dating Plattform so respektlos sind und ihm auf seine Nachrichten nicht zurückschreiben. Er hätte so was nicht nötig und zum wiederholten Male findet er es sein eine unverschämte Frechheit dass die Frauen so respektlos sind und denken sie seien was Besseres. And it goes on and on and on and on…

Ich als bekennende Hobbypsychologin und immer-meinen-Senf-Dazugeberin habe mich natürlich dazu berufen gefühlt ihn darauf hinzuweisen, dass es eventuell an seinem pubertären Text liegen könnte dass die Frauen ihm nicht antworten. Wer schreibt schon gerne jemandem, dessen Text man liest und gezwungenermaßen ein kleines, verwöhntes Gör mit zwei Zöpfen und einem roten Kopf vorstellen muss, das mit verschränkten Armen wutschnaubend auf den Boden stampft. Minimal unsexy würde ich sagen. Als Antwort bekam ich eine lange Ausführung über die Beweggründe dieses Textes, ich hab’s gelöscht.

Aber mal ehrlich wenn einen eine solche Kleinigkeit so aus der Bahn wirft, ist man an dieser Stelle irgendwie falsch oder? Ich überlege mir gerade das gegenteilige Szenario meinerseits. „Vielen Dank für deine nette Nachricht. Das freundliche Angebot dein 18×5 Stück zu begutachten muss ich leider aus Mangel an Interesse abschlagen. Ich wünsche dir noch ganze ganz viel Glück bei der Suche!“ „Freut mich dass ich dir gefalle, ich nehme an das ist so auch wenn ich die Nachricht, die du mir geschrieben hast nicht entziffern kann. Mit suse meinst du vielleicht Süße? Leider bist du nicht so mein Typ ich stehe nur auf Blonde“ „Das <<Hy>> das du mir hier hinterlassen hast klingt wirklich überaus charmant und freundlich, selten so ein nettes Hi bekommen. Leider muss ich dir trotzdem sagen dass du nicht mein Typ bist, ich wünsche noch viel Erfolg weiterhin!“ Also mal ehrlich, auch wenn mich nicht hunderte von Männern anschreiben, was quasi eine Löschung aufgrund von Mailboxüberfüllung begründen könnte, muss man doch nicht auf jeden Scheiss antworten oder? Also ich steh dazu: Löschung bei nicht-Gefallen. Knallhart!

(bin ich deswegen noch Single…?)

 

beleidigte-leberwurst

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Beleidigte Leberwurst

  1. mehr als ein „YEAH – endlich sagt es mal jemand“ kann es dafür nicht geben -> plus ein getränk der wahl weil man kann ja nicht auf jede „sorry to say“ scheiss nachricht antworten -> ps gibt es auch von der anderen seite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s