Über Bilder und Worte

Liebe Männer (ich sage das weil ich die Frauenseite nicht beurteilen kann),

kennt ihr das sagenumworbene Sprichwort  „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“? Erfahrungswerte meinerseits zeigen, dass dieses Sprichwort nur von wenigen Nutzern der online dating Welt verinnerlicht wurde. Mal ehrlich, was wollt ihr denn da? Der Welt zeigen wie dumm ihr aussehen könnt? Oder wollt ihr Frauen kennenlernen? Gestern habe ich mal durch meine Badoo App geklickt und mir die Kandidaten des männlichen Geschlechts mal im ja-nein-vielleicht-Modus angesehen. Mal abgesehen von den Männern, die leider aus dem einfachen Grund, dass sie nicht mein Typ sind ausscheiden mussten, und denen die mir gefallen haben, war ich wieder einmal erstaunt mit welchem Bildmaterial die Männer für sich werben. Ein kleiner Auszug:

1. Er vor seinem (oder einem anderen das er gerne hätte) Auto: Was sagt das aus? Im Zweifelsfall sagt es aus, dass du ein Auto hast, was toll ist aber nicht maßgeblich um dich kennenzulernen. Du trägst Adiletten und hast ein Foto vor einem Porsche? Du hättest also gerne einen Porsche, gut zu wissen. Ich habe mal den Test gemacht und einem der Porsche Männer geschrieben dass ich sein Auto ziemlich geil fände woraufhin er mich als oberflächliches Miststück betitulierte. Tipp vom Experten: Um jegliche Form von Oberflächlichkeit auszuschließen das Bild nächstes Mal vor einer weißen Wand machen.

2. Webcam Foto von ihm in Unterhose: Ich beschreibe das Bild. Er sitzt vor dem PC und macht mit seiner Webcam ein Foto von sich, entweder nur in Unterhose oder vielleicht noch mit einem T-Shirt an auf dem so was steht wie „Malle 2009 – geil war’s“. Die ohne T-Shirt haben in diesem Fall meist nicht den Oberkörper der sich zu oben-ohne Fotografie eignet. Zudem sind die Männer auf Webcam Fotos oft mit einem Schnauzer (oder auch nur Flaum) und/oder tiefen Augenringen versehen. Im Hintergrund kann man wenn man Glück hat noch einen Blick auf sein Sofa oder Bett erhaschen, meist unaufgeräumt (siehe Blogeintrag zur Horrorwohnung). Was einer Frau dieses Bild sagt? Du hast dich zwar angemeldet und suchst ne Hübsche für eine schnelle Nummer (am besten wäre es wenn du nebenher am PC sitzen bleiben und weiter Counterstrike zocken könntest), bist aber aus unerklärlichen Gründen so von dir selbst überzeugt dass du denkst beim Foto muss man sich nicht so viel Mühe geben.

3. Ich bin ein Filmstar: Wen ich da nicht schon alles entdeckt habe. The Mentalist, Brad Pitt, sogar den unheimlich gutaussehenden, rothaarigen Typen aus der Serie Life habe ich schon gesehen. Was wollt ihr damit bezwecken? Mal überlegen. Entweder ihr habt die Hoffnung dass sich hier Frauen rumtreiben die so wenig IQ haben dass sie tatsächlich denken Brad Pitt verwendet diese App um seinem Liebesleben neuen Schwung zu verleihen, oder aber ihr wollt euer wahres Gesicht nicht zeigen. Auf einem Sex Portal eventuell verständlich, aber auf einer Dating App? Natürlich kann es auch sein dass ihr das Wort blind Date beim Namen nehmt und eure Identität quasi bis zum Treffen geheim ist. Funktioniert das?? Ich habe mich ja mal mit einem getroffen, der Steve McQueen als Profilfoto hatte und…nein…er war es nicht!

4. Selbstportrait vor dem Spiegel: Hier gibt es zwei sehr beliebte Varianten: einmal der gewellte Spiegel von IKEA und zweitens der Spiegel in einem beliebigen Aufzug. Ich weiß ich beginne schon wieder zu stereotypisieren, aber ich habe lange recherchiert und der Spiegelmann ist einer der meist Muckis hat, gerne das Hemd auch ein paar Knöpfe zu weit auf dass man es auch sehen kann, oft Goldkette, manchmal Bomberjacke, gerne tätowiert und mit Gelhaaren. Dazu werden meist die wildesten Gesichtsausdrücke präsentiert, die vom Schmollmund bis zum Zwinkerer reichen und in den meisten Fällen anders als wohl gewollt so ganz und gar nicht männlich wirken.

Ist doch nicht so schwer. Sagt euren Kumpels sie sollen mal ein Bild von euch machen. Seid authentisch, meine Güte das muss doch zu schaffen sein oder? Es sei denn natürlich ihr zielt auf den Teil der Frauen ab die genau so etwas beeindruckt, dann lasst alles wie es war und ich habe was zu lachen. 🙂 Im Übrigen ist die Theorie von Bildern und Worten auch auf Mitgliedsnamen anzuwenden. Wenn du dich LongDong nennst weiß jede halbwegs intelligente Frau dass dein Penis klein ist.  Ehrlich!

In diesem Sinne

xoxo
Eure Carrie

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Gedanken zu “Über Bilder und Worte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s