Jugendsünden…hach war das schön!

Als ich am Freitag mit Franky im Biergarten saß und wir unser x-tes Radler intus hatten kamen wir irgendwann auf das Thema Jugend. Ich persönlich finde ein Thema bei dem es mir immer besser geht wenn ich daran denke, weil man so schön in Erinnerungen schwelgen kann. Wenn ich mir überlege ich wär nochmal 14… Klar mal abgesehen davon dass ich mir Pickel und Zahnspange wegwünsche, aber irgendwie hat uns, die Jugend der 90er, das auch authentisch gemacht oder? Wir (oder die meisten von uns) waren ziemlich hässlich, wir hatten Pickel, Zahnspangen und meist absolut  unzusammenhängend gemusterte Klamotten. Ich erinnere mich gut an die Radlerhosenzeit, dann waren bei den Mädels die Stretch-Nadelstreifen-Schlaghosen von Orsay in. Ich hatte eine „Rebellenphase“ In der ich weite Baggy-Latzhosen mit viel zu großen mit Graffiti bedruckten T-Shirts trug. Immer dabei natürlich die feste Zahnspange (schlimmer noch der Außenbogen, mir blieb echt nichts erspart).

Damals hatten wir zwar nach jeder zerbrochenen Liebe das Bedürfnis uns von Brücken zu stürzen, jetzt im Nachhinein betrachtet war alles so wunderbar einfach damals oder? Briefchen schreiben, verabreden, Kino, knutschen, tadaaa und alles war geklärt. Männer Mitte 30 scheinen im Allgemeinen ein gewaltiges Problem damit zu haben sich fest zu binden. Das hat sich beim gestrigen Telefonat mit meine Freundin Rose nur wieder bestätigt. Auch die hat einen an der Backe, der zwar liebend gern so tut als hätten sie eine Beziehung, allerdings den Stress gerne vermeiden würde… aber nun gut zurück zum Thema.

Wir waren irgendwie individuell und es gab immer genug Menschen um einen herum die auf die gleiche Art und Weise individuell waren wie man selbst, was verhinderte dass man zu einer absoluten Randgruppe gehörte. Ich zum Beispiel gehörte im zarten Alter von 11-14 zur Kelly Family / Diddl Maus Fraktion und das war ok. Wir waren nicht die Take That Groupies aber wir waren auch wer. Ist schon irgendwie nostalgisch über die Jugend zu reden oder? Irgendwie gut aber auch irgendwie schade dass heute nicht mehr so viel passiert. Wahrscheinlich ist es eher gut, müsste ich das alles nochmal durchleben würde ich mich wahrscheinlich tatsächlich von der Brücke stürzen. Das wäre dann fast so wie Gute Zeiten Schlechte Zeiten in real life, wobei ich mir immer denke meine Güte wenn einem echten Menschen in diesem Alter all diese Dinge passieren kann er sich auch direkt einliefern lassen…

An was denkt ihr wenn ihr an eure Jugend denkt? Was fällt mir so spontan ein…? Bravo, Korea (das Getränk), Kelly Family, Schnullerketten, Blümchen, wild bekritzelte Eastpack Rucksäcke, Rauchen im Hinterhof der Bäckerei, Mohrenkopfsemmel, Wahrheit oder Pflicht,….. Ich denke eine meiner Top 10 Jugendsünden war die Baggyhosenzeit. Ich hatte als „add on“ noch eine wahnsinnig fesche Frisur bei der ich mir fast den ganzen Hinterkopf kahl rasieren ließ (ihr isst schon und vorne die Haare ganz lang). Dazu passend die von allen geliebte Tattoo Halskette und der provisorische Anstecknasenring…..
90

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s