Ich lebe noch

Liebe Leute ja ich weiss ich habe meine Pflicht euch über den Verlauf meines Liebeslebens auf dem Laufenden zu halten vernachlässigt. Erstens mag das wohl daran liegen dass ich zur Zeit einfach keine Zeit habe, desweiteren auch daran dass sich einfach nichts schreibenswertes tut.

Mike ist immer noch aktuell, leider bewegt sich allerdings nicht. Ja, gemeldet hat er sich wieder, allerdings hat er es vorgezogen sich zum Thema feste Bindung oder zumindest den Versuch eine solche einzugehen bis dato nicht mehr zu äußern. In diesem Fall hätte ich konsequent sein können, ich hätte ihm mitteilen können, dass ich in diesem Fall auch auf seine sexuelle Anwesenheit gerne verzichten kann. Ich hätte das Thema abschliessen können und ohne Mike weiterleben können. Hätte wie gesagt, hab ich aber nicht. Auch wenn es wie eine schlechte Entschuldigung klingt, aber meine momentanen 12 Stunden Tage im Böro haben mich dazu verleitet mich doch ab und an mit ihm zu treffen. JA ich weiss. Inkonsequent, bescheuert, dumm. Aber der Sex ist gut und tut vor allem mir gut. Immerhin hat der berufliche Stress den Vorteil, dass ich mich nicht mehr dazu zwingen muss an ihn zu denken oder ihm zu schreiben, oder auch nich darüber zu ärgern dass er sich nicht meldet, sondern dass ich für soeben erwähntes schlichtweg keine Zeit habe.

Einmal pünktlich alle 3 Monate bekomme ich gehörig von meiner Freundin Di den Kopf gewaschen was zugegebener Maßen ganz und gar nicht schön ist weil die Realität zu verdrängen momentan eher die Taktik meiner Wahl ist, allerdings muss es leider sein weil ich sonst gekonnt dazu übergehe mein eigenes Geschwätz über Stärke und Überlegenheit zu ignorieren. Also kippen wir eine Flasche Prosecco, ich leide vor mich hin, sie ist grauenhaft realistisch, ich heule und merke dann, dass sie doch recht hat. Auch wenn ich nicht gewillt bin zu 100% zu akzeptieren, dass man die Männer oft nur bekommt wenn man sein Ego ein bisschen in den Urlaub schickt, muss ich ihr doch recht darin geben, dass ich Mike so wie im Moment nicht bekomme. Ich komme ohne ihn klar, ich bin nicht hilflos, und zudem beschere ich ihm auch noch nach meiner Offenbarung bewusstseinserweiternden Sex. Besser könnte es für ihn wohl nicht laufen. Also muss irgendwie ein neuer Plan her. Ich habe mir schon was mit etwas Tränen überlegt, mal die schwache Seite zeigen…mal sehen.

Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass er so einfach eine Frau findet, mit der er ein so unkompliziertes und humorvolles Sexleben haben kann wie mit meiner geschätzten Person. Gestern hatte ich auf jeden Fall die Lacher auf meiner Seite als ich ihm erst verführerisch anstatt dem Gleitgel mein Deo aus der Handtasche reichte und ihn dannn nach dem Liebesspiel fragen musste wo denn die Liebeskugeln abgeblieben sind…? Ein bisschen auf und ab hüpfen und die Frage hatte sich geklärt. Was haben wir gelacht. Das kann so nicht weitergehen. Man kann schliesslich nicht alles haben. Mein neues Mantra lautet: „Wo ist mein Ego? Im Urlaub!“ Dazu mache ich eine tiefgründige ein- und ausatembewegung mit den Armen, schliesse die Augen und bilde mir ein dass es klappt. Namaste!

PS: Ich kann es nicht für gut heissen dass die Bauern bei Bauer sucht Frau als quasi unvermittelbar und verzweifelt gelten wenn sie schon seit 3 Jahren keine Partnerin mehr hatten. Tsssss

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s