I like your style…..

Es ist Frühling! Draussen scheint die Sonne, es ist warm und die Vögel singen. Ich werde meine heute erlebte Geschichte der von Herr Farmer vorziehen, einfach nur weil sie um einiges spaßiger ist.

Heute morgen war sie plötzlich da. Motivation! Also habe ich auf meinen Fitnesskursplan geschaut und beschlossen, nach monatelangen Vornehmungen endlich mal „Dance Moves“ auszuprobieren. Zwar hab ich den Trainer nach meinem letzten Step Kurs für mittlere bis fortgeschrittene, den ich nur besucht habe da ich fest davon überzeugt war den Kinderkram im Anfängerkurs bereits zu beherrschen, bitter verflucht aber ich beschloss, ihm noch eine Chance zu geben. Achilles, ein ziemlich tuckiger Typ der wohl, den abernteuerlichen Dehnübungen nach, füher mal Balletttänzer gewesen sein muss.  Dieses Mal bin ich vorausschauender Weise nur in den „Anfänger“ Kurs gegangen, wobei ich wohl bei der Studioleitung mal anmerken muss dass diese Bezeichnung wohl etwas irreführend ist. Denn erst jetzt, 3 Stunden nach meiner Heimkehr kann ich wieder frei atmen und auch meine Beine haben endlich aufgehört zu zittern. Kann auch sein, dass das an meiner nicht existenten Ausdauer und Sportlichkeit liegt aber das diskutieren wir jetzt mal nicht…

Also bin ich hin zum dancen und es war ein riesen Spass. Vorsichtshalber habe ich mich vorerst in den hinteren Teil des Raumes platziert, um nicht wie bei meiner letzten Yoga Stunde unangenehm durch nicht-Können aufzufallen. Anfänger ist zwar was anderes aber gut. Wild getanzt, geschwitzt wie ein Schwein, und tatsächlich hat das ziemlich gut getan. Die Schritte waren ziemlich cool, allerdings stört es mich tatsächlich ein bisschen dass ich bei so was nie cool aussehe. Eher gleiche ich wohl einer schwitztenden Tomate in Turnhosen. Ich habe also bereits eine halbe Stunde vor mich hingeschwitzt und gekeucht und da ist es passiert. Achilles läuft schnurstracks auf mich zu, nimmt mich an der Hand und zieht mich mit nach vorne neben sich. Zu Glück war ich bereits rot angelaufen. Er stellt sich neben mich und schreit rum dass wir dass jetzt zusammen machen… WAAAAAS??? Ich? Da vorne? Scham, peinlich, ich kann die Schrittfolge nicht ganz…! So hilf mir doch einer verdammt! Alle haben geklatscht und gepfiffen, na klasse. Da schaut mich mein warmer Freund and und sagt: „It’s because I like your style…!“ Meinen Style? Den tiefroten Style meines Gesichts? Den Style meines völlig durchschwitzten T-Shirts? Oder meinte er tatsächlich dass er mich gut fand? Also tanztechnisch natürlich. Oh… mein … Gooott!! erfindetmeinenstyleguterfindetmeinenstyleguterfindetmeinenstyleguterfindetmeinen stylegut!!!!! Einen Durchgang getanzt und schnell wieder nach hinten einreihen 🙂 Vielleicht wär ich vorne geblieben wenn ich zu meinem unglaublich tollen style nicht so wahnsinnig scheisse aussehen würde. Gerade kommt mir noch ein anderer Gedanke. Was wenn ich besonders scheisse war und er sich über mich lustig machen wollte?? Oh nein ich kann da nie wieder hingehen. Aber er liket meinen Style, das ist doch positiv oder??

Neues Ziel: So regelmäßig in den Kurs gehen, dass ich irgendwann am Ende nicht aussehe als würde ich gleich verenden, ersticken, platzen oder sonst was!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s