Was ich von frühaktiven Menschen halte…

….. NICHTS!! Dieses Haus ist einfach ein Phänomen. Es ist 6:38 morgens, und ich kann gut noch eine halbe Stunde selig schlummern. Eigentlich. Das könnte ich wenn mein Bett nicht quasi direkt im Flur stehen würde. Zwischen 6:40 und 7:00 bricht das komplette Haus zur Arbeit auf. Das ist fleissig, ja, aber auch rücksichtslos. Vor allem weil anscheinen keiner einen funktionierenden Wecker hat, der sie um eine Uhrzeit weckt, die es ihnen ermöglicht das Haus so zu verlassen, dass sie nicht unter schnaufendem Getrampel vom 4. Stock ins Erdgeschoss hetzen müssen. Meine direkten Nachbarn knallen morgens die Tür noch fester zu als sonst (die Tür befindet sich direkt neben meinem Kopf) und die Japaner von oben teilen sich auf dem Weg nach unten erst mal mit was der andere nachts so geträumt hat oder so…verstehen kann ich es ja nicht, aber laut ist es!

Aber da ich morgens immer ausgesprochen gute Laune habe, speziell vor meinem ersten Kaffee, beeinflusst diese Ruhestörung den Verlauf meines tages natürlich nur minimal… Der einzige Ruhepol ist Horst Buchholz nebenan. Der ist alt, schläft und gibt Ruhe. Ich liebe ihn! Schönen Tag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s