Max der Pilot

Max kann ich beim Namen nennen. Als er mir seine Telefonnummer gab stellte sich nämlich heraus, dass er in Wirklichkeit gar nicht Max hieß. Seinen richtigen Namen habe ich aufgrund des Schockzustandes, den ich erlitt als wir zusammen essen waren leider verdrängt. Aber mal von vorne:

Max ist Pilot. Kein 0815 Pilot nein… er fliegt Privatjets von Promis. Ein bisschen sexy fand ich das schon, ob es stimmte weiß ich nicht. Unsere hin und her Schreiberei war ein riesen Spaß. Irgendwann hatte der Spaß ein abruptes Ende als er mich fragte, ob ich eher dominant, devot oder Switcher sei. Wie bitte was?? Switcher? Wikipedia sei Dank fand ich alsbald folgende Beschreibung: „Switch (engl.: wechseln, tauschen, umschalten) bezeichnet im BDSM eine Person, die für die Dauer einer Spielszene (Session), innerhalb einer Beziehung oder gegenüber verschiedenen Partnern sowohl die aktive als auch die passive Rolle einnehmen kann.“ Ich wurde sofort rot und  klickte vorsichtig auf BDSM. Ich meine wollte ich das wirklich wissen was mich der Typ da gerade gefragt hatte? Was SM ist weiß ich aber BDSM? Das ist bestimmt noch abartiger und noch komischer. „Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism“ da habe ich mal eben geschluckt… ich bin gar nichts davon. Und mit einem wildfremden darüber zu sprechen ob ich dominant, devot oder sonst was bei dem man sich fesselt bin, missfiel mir ungemein. Da ich nicht unhöflich sein wollte antwortete ich dass ich nichts davon sei worauf er mich fragte ob ich asexuell wäre. Wie bitte? Also jetzt mal ehrlich was fiel dem denn ein mich als asexuell zu bezeichnen nur weil ich meine sexuellen Vorlieben nicht in SM Begriffen ausdrücken kann. Sollte ich das können? Ich habe mir bis jetzt noch nie Gedanken darüber gemacht ob ich dominant oder devot bin. Ich finde das hört sich so… unanständig an. Kann man nicht einfach normal sein? Ich denke ich bin normal, meistens jedenfalls auch wenn ich weiß dass mir hier auch jetzt schon mindestens eine Person widerspricht. Aber es ist wahr. Auf jeden Fall fühlte ich mich in dem Moment wie in einem schlechten Interview mit einer Pornodarstellerin und habe die Nachricht kurzerhand unkommentiert gelöscht. Freak!

Im ersten Moment ärgerte ich mich noch ein bisschen dass ich nicht etwas wie “ ich liebe die dominante Seite und kann es kaum erwarten dir den Absatz meines Lackstiefels in deine Eier zu drücken“ erwidert hatte, später stellte sich heraus dass das genau die richtige Entscheidung war. Ich hatte Max wieder vergessen da bekam ich auf einmal eine Nachricht. Er hoffe er habe mich mit seiner Frage nicht verschreckt (äh… irgendwie schon) und er würde sich freuen mal mit mir Essen zu gehen. In meinem Leben fahre ich immer am besten wenn ich mich an die Grundzüge meiner Persönlichkeit halte: pünktlich sein, alles irgendwo einordnen (auch Menschen in Schubladen wenn es sein muss) und vor allem, wenn nicht unbedingt nötig NICHT spontan zu sein. Aus seltsamen Gründen war ich an diesem Tag auf einmal spontan, wahrscheinlich war ich geistig nicht ganz anwesend, und habe mich überreden lassen, mit Max essen zu gehen. Er holte mich von der Bahnstation ab und gefiel mir nicht. Zum gefühlten hundertundfünfundzwanstigsten Mal an diesem Abend fragte ich mich ob ich eigentlich bescheuert bin. Wir gingen also zum Chinesen zum Essen, unterhielten uns einigermaßen gut, er erzählte wen er alles schon rumgeflogen hat und dass er niemals mit seinen Stewardessen ins Bett geht, auch nicht wenn sie zusammen 2 Wochen in der Karibik verbringen (schon klar) weil sie warten müssen bis ein millionenschwerer Musiker wieder nach Hause möchte. Ich hörte zu, lächelte und nickte. Doch dann, ich war fleißig am Nicken und lächeln und wünschte mir dass er bald aufgegessen hatte und wir gehen konnten, sah er mich mit diesem unangenehm verruchten Blick an, zwinkerte und sagte etwas bei dem mir kurz das Lächeln im Gesicht gefror. „Hey… ich finde übrigens deine Schuhe sehr erotisch…hast du noch mehr davon? Wenn nicht könnten wir ja mal zusammen ein paar kaufen gehen, vielleicht mit etwas höherem Absatz, was denkst du?“

Was ich dachte?? Weg hier! Irrer! Wenn ich es jetzt so lese hätte ich auch denken können JUHU ein Mann der gerne mit mir Schuhe shoppen geht aber er hat so geschaut….. Und da war ich selbst überrascht von mir, da ich sonst nicht so der Typ Mensch bin der klare Ansagen macht, aber in diesem Fall schoss es einfach so aus mir raus, dass ich ihm sehr dankbar wäre wenn er jetzt das Essen bezahlen und mich zur Bahn bringen könnte. Das tat er dann auch. Wortlos. Ich sage nicht, dass es schlecht ist auch mal Dinge zu tun die man eigentlich nicht tut. Nur musste ich noch lernen zu unterscheiden wann das angebracht ist und wann nicht. Spontan mit einem BDSM interessierten Schuhfetischisten essen zu gehen war zum Beispiel eher unangebracht. Er schrieb mir noch, dass er den Abend in seinen Grundzügen sehr nett fand, diesmal war ich diejenige die darauf einfach nichts mehr erwidert hatte. Das war die Geschichte von Max dem Piloten.

Bis dato hielt sich der Internet Dating Erfolg in Grenzen. Aber ich bin verdammt nochmal 30 und Single und konnte nicht einfach so aufgeben. Da musste es doch irgendjemand geben der sich mit mir und mit dem ich mich so wohl fühle dass ich ihn wenigstens noch ein zweites Mal treffe. Oder nicht? Was wenn ich mich nur mit so Typen wie Max dem Piloten treffe, da werde ich die Frau mit hunderten erster Dates. Irgendwann werden sie ein Buch über mich schreiben wie die Braut die sich nicht traut aber armseliger weil ich es ja nicht mal zum zweiten Date schaffe. Das Buch würde verfilmt werden und Gott bewahre was wird wenn Rene Zellweger die Hauptrolle spielt?? Das geht nicht, jede aber nicht die. Mit ihr verbinde ich die Verzweiflung in Person, sie schaut immer so komisch und ist meistens zu dick. Das bin ich nicht! Und wie würde der Film heißen? 1000 erste Dates? Das darf nicht passieren. Ich musste mich ranhalten, zu Beginn besser aussieben und noch entzückender sein. Das ist ein Plan und ich liebe Pläne! Auf ein Neues also

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Max der Pilot

  1. Etwas ähnliches wie „Max“ is mir auch schon passiert.
    Ach, wat hätte ick mir gewünscht, wenn es Frauen geben würde, die „Eier“ in den Hosen hätten, und sagen könnten, dass man die Zeit besser anders hätte verbringen können …
    z.B. allein vorm TV oder allein auf dem Klo …. oder ähnliches

    Manchmal ist es eben besser direkt festzustellen, dass nen Date scheisse ist udn man lieber nicht noch länger Zeit verschwendet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s