Ich muss mir was beweisen…

Ein gutes Glas Wein, ein paar Zigaretten und weiter kann’s gehen…! Online Partnervermittlungen wurden nach der kurzen aber heftigen Interaktion mit Teddybär und Longdong zum Feindbild erklärt. Deren Fernsehwerbung habe ich ab diesem Zeitpunkt nur noch mit einem verachtenden Kopfschütteln gewürdigt. Also habe ich beschlossen ich sollte mir einfach beweisen dass ich es auch im echten Leben schaffen kann. Nur wie? Ohne groß zu überlegen habe ich mich für die Anfängermethode entschieden: Exfreunde reaktivieren. Da erinnerte ich mich daran, dass A. mir erst vor kurzen eine sehr nette Nachricht auf Facebook hat zukommen lassen.

Kurz ein paar Worte zu A: In meinen jungen Jahren (zu meinem Erstaunen war ich nicht mehr richtig in der Lage ihn zeitlich zu lokalisieren es muss irgendwann zwischen 13 und 15 gewesen sein), trug ich eine lila pink gepunktete Hornbrille, habe mir meinen nicht kurzen und nicht langen Pony in einem Palmenzöpfchen auf dem Kopf zusammengebunden, war stolz auf meine rote Schlaghose und spielte Geige. Mit meiner Freundin aus der Cheerleadergruppe….. jetzt dämmert es mir, ich muss 15 oder 16 gewesen sein… traf ich mich immer morgens um 7:34 an der Bushaltestelle und schlenderte gemeinsam mit ihr in die Schule. Irgendwann habe ich A an der Bushaltestelle entdeckt. er war groß und wahnsinnig gutaussehend. Ich habe also mein bestes gegeben und ihm jeden Morgen ein zauberhaftes Zahnspangenlächeln geschenkt. Die Tatsache dass ich doch schon 15 war sagt aus, dass ich die Aussage über mein äußerliches Erscheinungsbild revidieren muss. Ich war um einiges cooler als das! Irgendwann habe ich mir ein Herz gefasst und A einen Brief geschrieben, den ich natürlich nicht selber übergeben habe (Memo an mich: das war der Beginn meiner auf-Männer-zugeh-Schwäche), sondern meine Freundin vorgeschickt habe. Zum Glück waren wir damals noch jung und so was war erlaubt. Das sollte sich heute mal noch einer trauen! Der Brief hat Eindruck auf ihn gemacht und am nächsten Tag kam ein Brief retour. Um die Geschichte kurz zu machen, wir haben uns zum Kino verabredet, haben in der letzten Reihe geknutscht und sind somit miteinander gegangen.

Hach ein bisschen sehne ich mich in diese Zeit zurück. Da wo wir es noch nicht nötig hatten tagelang und zu viele Zigaretten rauchend vor unseren Telefonen zu sitzen um bis 73,2 Stunden nach dem Date warten zu müssen bis wir uns wieder melden dürfen… A war also mein Freund und nach ein oder zwei Wochen hat er mich bei meinen Eltern besucht. Mein Vater der Fuchs war darauf natürlich vorbereitet und servierte charmant ein wunderbares Mittagessen: Gyros mit Knoblauchsoße und Knoblauchstücken. Ja. Die Kombination aus nach Knoblauch schmeckenden nicht besonders guten Küssen und den fürsorglichen halbstündigen Besuchen meiner Mutter haben mit schlussendlich dazu bewegt, A wieder loszuwerden.

Ich habe nach über zehn Jahren also einfach mal eine Nachricht an A verfasst und siehe da, ein Wochenende später sitzen wir zusammen in einem Cafe. Da saß er vor mir, gutaussehend, wahnsinnig gutaussehend, muskelbepackt, witzig, charmant und konnte sich an jede Einzelheit unserer 2wöchigen Beziehung erinnern. Hier hätte mir bewusst werden müssen dass das irgendwie komisch ist, wurde es aber nicht. Also haben wir hin und her geschrieben, laut meiner Auffassung auch hin und wieder ein bisschen, mal auch ein bisschen mehr geflirtet. Zwar war ich mir noch nicht ganz sicher wie genau ich zu einem Sportsüchtigen Sanitäter und Fitnesstrainer passe, aber gefallen hat es mir schon. Wir hatten bereits eine gemütlichen DVD Abend mit vielen Flaschen Wein geplant, da meinte er auf einmal ganz beiläufig dass er am Wochenende jemand kennengelernt hätte und dass er hoffe dies würde unserem Abend nicht in die Quere kommen. What? das kommt unserem Abend so was von in die Quere mein Lieber! Eventuell hatte ich mich ein bisschen in die Sache reingesteigert (das mache ich leider viel zu gern) aber ich neige nunmal einfach so übertriebenen Entscheidungen. Also hatte ich an dieser Stelle vorerst beschlossen dass die Live Akquirierung von Männern nicht funktioniert und ich das erst mal sein lassen werde. Basta!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dating veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s