Wie es hierzu kam….

In einer überdurchschnittlich ereignisreichen Phase meines Lebens, wie die die ich im Moment erlebe, habe ich beschlossen all die wunderbaren, skurrilen, enttäuschenden Geschichten die mich hierbei begleiten für die Nachwelt festzuhalten.

Was ist die Vorgeschichte? Ich bin 30 und single, gut eigentlich bin ich noch nicht ganz 30 allerdings denke ich, dass die Zahl dreißig der ganzen Geschichte eine gewisse Dramatik verleiht. Dramatisch ist eigentlich nur, dass ich nun bereits seit einigen Jahren single bin obwohl ich das gar nicht verdient habe. Ohne überheblich klingen zu wollen und im vollen Bewusstsein der ein oder anderen persönlichen Schwäche denke ich gut und gerne als Schwiegertochtermaterial durchgehen zu können. Ich bin intelligent, humorvoll, tolerant, nicht zu eifersüchtig, aufgeschlossen, gut im Bett…  um nur ein paar meiner umfangreichen Vorzüge hervorzuheben. Aus Gründen, die sich mir bis jetzt noch nicht erschlossen haben bin ich trotzdem immer noch single. Die ersten Jahre meines Single Daseins habe ich mit der ein oder anderen (manchmal tollen, manchmal eher unsinnigen) Affäre überstanden, die mein schwankendes Selbstbewusstsein mal gestärkt und mal geschwächt haben.

Ich bin nicht der Typ Frau der auf Männer zugeht. Ich weiß nicht mal ob ich wirklich schüchtern bin, ich mache es einfach nicht. Scheinbar bin ich allerdings auch nicht der Typ Frau auf den Männer zugehen. Ich schätze eine Win Win Situation geht anders. Mir wurde mal gesagt, das könnte daran liegen, dass ich Bedürftigkeit ausstrahle… und wie bitte stellt man das ab? Diverse engste Vertraute haben bereits versucht die Situation und ihre Hintergründe zu analysieren, leider mit nur mittelmäßigem Erfolg. Die so genannte Bottom Line war immer: Der Richtige war einfach noch nicht dabei. Gut, das kann sein, zum Glück gehört ein gewisses Maß an Geduld ebenfalls zu meinen Stärken. Nun gut, das ist jetzt nicht das Thema. Auf jeden Fall denke ich, dass ich durch einige Phasen des Single-Lebens durch bin. Dazu gehört die Phase in der ich froh bin für mich zu sein und mir den Stress einer Beziehung zu sparen, die Phase in der ich einsam bin und mich nur allzu sehnlichst einen festen Partner an meiner Seite wünsche, und die Phase in der mich meine Selbstzweifel auffressen und ich mich frage, was zum Teufel an mir falsch ist weil augenscheinlich die ganze Welt feste Beziehungen hat nur ich nicht.

Nach einigen Jahren, guten sowie weniger guten Phasen hat mich meine Freundin nach 4 oder vielleicht auch 5 gut gefüllten Gläsern Prosecco Aperol überredet eine Dating App auf meinem iPhone zu installieren…. That’s where the story starts 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s